2. Ausstellung:  Samstag, dem 29.04.2017 - 11.06.2017

 

Mayk Intemann   &   René Rameil

- „KUNST-PALAVER“ - Dialoge zur Kunst -

 

Eröffnung am Samstag, dem 29. April um 15:30 Uhr mit Rahmenprogramm und Kunst-Hof-Café.

Mayk Intemann, Bildhauer und Künstler aus Hoyahagen & René Rameil, Bildender Künstler, zeigen ab heute Nachmittag, wie Kunstwerke miteinander in Kommunikation treten können.

 

Intemann, der seine künstlerische Ausbildung 1974 bei dem Maler und Grafiker Gottlieb Pot d' or in Schweringen begann, sagt von sich: "...Meine Bilder sind politisch, lyrisch und erzählerisch. Sie sind "ungewaschen"."

Gute Freunde hätten ihm mal den Kopf gewaschen und ihn aufgefordert zu tun, was er am Besten könne: "Mayk, mach, was du kannst: male! -male!"

„KUNST-STÄTTE“:

1. Ausstellung: Samstag, dem 01.04.2017 - 23.04.2017

 

In der Reihe "KUNST-STÄTTE" wird am Samstag, dem 01. April um 15:30 Uhr die Ausstellung:

René Rameil:

"KUNST - BIS HIERHIN"

- Malerei - Grafik - Plastik -

eröffnet.

Der Künstler zeigt in seinem neuen Zuhause eine Auswahl seiner Kunstwerke aus über drei Jahrzehnten.

Der Diplom Bildende Künstler, der an der Hochschule für Künste in Bremen studierte -und dortiger Meisterschüler von Prof. Wolfgang Schmitz - sowie langjähriger Kunstpädagoge ist, ist nach 12 Jahren zurückgekehrt und hat im Syker Ortsteil Wachendorf zusammen mit seiner Frau das Seminarhaus auf privater, nicht kommerzieller Ebene gegründet.

Rameil, Maler, Grafiker, ist vor allem durch seine intensiven roten Gemälde über die Kanaren-Insel Lanzarote vielen Kunstliebhabern ein Begriff.

Dass er dabei gleichzeitig seine Vorliebe für die schwarz/weiße Druckgrafik bewahrt hat, ist in dieser Ausstellung deutlich zu sehen.

Abgerundet wird diese durch leuchtenden Aquarelle, die Rameil von seinen vielen Studienreisen mitgebracht hat.

Die Ausstellung ist an Sams-, Sonn- & Feiertagen von 14 -17 Uhr und nach Termin-Vereinbarung bis zum 23. April 2017 zu sehen.

In der 4. Ausstellung zeigen Künstlerinnen und Künstler des Vereins:

 

" KUNST in der Provinz e.V."

zeigen ihre Kunstwerke unter dem Titel:

"KUNST - ZEUG".

Der Verein: "...verbindet und vernetzt Kunstinteressierte und Künstler im ländlichen Raum. Er besteht seit 1980 und hat rund 250 Mitglieder, die im nordwestdeutschen Raum kulturell und kreativ aktiv sind..."

(Kontakt Kim Peters, stellvertretende Vorsitzende, 27257 Sudwalde)

Das "Kunst-Hof-Café" hat ab 14:00 Uhr geöffnet.

Die Ausstellung ist an Sams-, Sonn- & Feiertagen von 14:00 -17:00 Uhr und nach Termin-Vereinbarung bis zum 03. September 2017 zu sehen.

 

In der 3. Ausstellung im Rahmen der Reihe "KUNST-STÄTTE" auf dem Landsitz Wachendorf zeigen KünstlerInnen ihre Werke unter dem Motto

 

"KUNST-FÜR-UNS"

- Die Vielfalt der Kunst -

 

Eröffnung, am Samstag, dem 17. Juni 2017 - 15:30 Uhr.

 

Die Ausstellung ist an Sams-, Sonn- & Feiertagen von 14:00 - 17:00 Uhr und nach Termin-Vereinbarung bis zum 23. Juli 2017 zu sehen.

René Rameil und Mayk Intemann mit Ihren Kunstwerken in den Ausstellungsräumen vom Landsitz Wachendorf.

 

Rameil, der nach vielen Jahren als Kunstpädagoge wieder zurück in seiner Wahlheimat ist, (er hat früher an der Bremer HfK Freie Bildende Kunst und Druckgrafik studiert und ist neben seinem Diplom auch Meisterschüler von Prof. Wolfgang Schmitz), zeigt in dieser Gemeinschaftsausstellung - wie seine Gemälde und Grafiken mit den bemalten Skulpturen-Köpfen von Mayk Intemann in einen intensiven Austausch eintauchen, kommunizieren, und wie dies ein wechselseitiger Dialog wird.

Copyright 2017 - Landsitz Wachendorf

LogoMitSchriftWeissBlauFERTIG10cmH

Seminarhaus für Kunst, Kultur und Frieden